Gasimpuls-Austrag

Kohlenstaub, Schwefel oder ausgasende Feststoffe machen es den Fördersystemen nicht gerade leicht. Vor allem Produkte, die mit Sauerstoff reagieren, können ganz schön explosiv sein! Doch mit unseren Rohrkettenförderern lassen sich auch diese Medien sicher über mehrere Abgabestellen wie Silos oder Reaktoren verteilen.

Die Lösung heißt Gasimpuls-Austrag unter Verwendung von Stickstoff: Eine Pistole löst über Düsen den kontrollierten Gasimpuls aus und hilft, das Förderprodukt auch ohne Schwerkraft von der Förderkette zu trennen. Natürlich je nach Zone ATEX-konform, gas- oder druckdicht oder explosionsdruckstoßfest, denn auch Extras sind bei Schrage nicht nur sicher, sondern völlig normal.

Alle Vorteile auf einen Blick 

  • unterstützt den Austrag leicht anbackender und explosiver Schüttgüter

  • einsetzbar bei Schüttgütern, die mit Sauerstoff reagieren
  • wird an den Abgabestellen angebracht oder an der Übergabe auf andere Systeme
  • auch die Anlage wird in diesem Fall ATEX-konform ausgeführt
  • je nach Schüttgut ist die Ausführung gas- und druckdicht bzw. explosionsdruckstoßfest