Klopfer-Unterstützung

Ihr Produkt ist äußerst anhänglich? Klebrig, anbackend oder gar kompaktierend? Dann sorgt ein Klopfer beim Ein- und Austrag für einen reibungslosen Betrieb.

Beim Eintrag kann er die gefürchtete Brückenbildung verhindern. Denn mehlartige Schüttgüter, stark kompaktierende Pulver oder sehr feine Stäube wie Titandioxid bringt der Klopfer durch Vibrationen ganz einfach wieder in Bewegung und sorgt an der Außenwand des Einlauftrichters dafür, dass alles fließt.

Aber auch beim Auslauf hilft er, etwa um Produkte von der Förderkette zu trennen. Der Klopfer versetzt einen Schlitten in Vibrationen, der oberhalb der Förderkette über die Transportscheiben rutscht – und schon gehen Schüttgut und Kette getrennte Wege.

Klopfer funktionieren übrigens pneumatisch oder elektrisch, je nach Luftanschluss oder Geräuschlimits vor Ort. Solls leiser sein, ist ein elektrischer Klopfer mit Unwuchtmotor die richtige Wahl. Natürlich gibt’s unsere Klopfer auch ATEX-konform und angepasst an Normal- oder Edelstahl – und wie immer in bester Schrage-Qualität!

Alle Vorteile auf einen Blick

  • unterstützt den Eintrag und Austrag von Schüttgütern
  • für leicht anbackende Schüttgüter, kompaktierende Pulver oder feine Stäube
  • in elektrischer oder pneumatischer Ausführung lieferbar
  • je nach Ausführung in Normalstahl oder Edelstahl