Fördertechnik im Hochtemperaturbereich

Förderung von Schüttgütern wie Filterstaub, Klinkerstaub oder auch heißer Asche
Förderung von Schüttgütern wie Filterstaub, Klinkerstaub oder auch heißer Asche

Auch wenn’s heiß her geht, machen unsere Förderanlagen eine gute Figur: Ganz egal, ob Klinkerstaubtransport in der Zementindustrie, Filterstaubentleerung in Kohlekraftwerken oder Abtransport von heißer Asche aus dem Ofen. Denn bei Temperaturen bis zu 350°C sorgen extrem hitzebeständige Werkstoffe für einen reibungslosen Betrieb und angenehm hohe Standzeiten.

Falls der Produkttransfer konstante Temperaturen fordert, z.B. in der PET-Industrie: Dank Isolierung und Begleitheizung funktioniert auch das. Sollten wir noch erwähnen, dass unsere Systeme in all diesen Situationen staub-, gas- und druckdicht bleiben? Aber das kennen Sie ja schon – schließlich ist jede unserer Anlagen ein echter Schrage!

Alle Vorteile auf einen Blick 

  • geringerer Platzbedarf als Trogkettenförderer oder Kettenbecherwerke

  • flexible Linienführung, an die Gegebenheiten vor Ort angepasst

  • hohe Standzeiten, hoher Selbstreinigungsgrad, wenig Wartungsaufwand

  • staubdicht, gasdicht, druckdicht - auch noch nach langer Betriebszeit

  • geringe Kornzerstörung und somit ein produktschonender Transport