Fluff

Fluff ist die Abkürzung für "Flugfähige Fraktionen" und ist ein Produkt aus Gewerbeabfall.

Generell ähnelt Fluff dem Inhalt eines Staubsaugerbeutels. Doch in dem aufwändig hergestellten Produkt sind eine Menge brennbarer Reststoffe von ausgesuchten Abfällen enthalten, wie zum Beispiel Papier, Pappe, Holz, Textilien oder auch Kunststoffen. Diese Materialien werden sortiert, aufbereitet und zerkleinert, um dann in Form von Fluff als Ersatzbrennstoffe in Zementwerken, Kalkwerken, Braunkohlekraftwerken, Industriekraftwerken sowie Müllverbrennungsanlagen mit verbrannt zu werden. Fluff wird aber auch als alleiniger Brennstoff in speziellen Ersatzbrennstoff-Kraftwerken verwendet.

Da Fluff sehr leicht und schnell entzündbar und extrem geruchsbildend ist, eignen sich insbesondere Rohrkettenförderer auf Grund ihres geschlossenen Systems für den Transport dieses Brennstoffs.