Reinheit & Effizienz

Custom – Schüttgutlösungen

Schrage Produkte CUSTOM Lösungen Reinheit & Effizienz

Lebensmittelechtheit

Das wird Ihnen schmecken!

Fördertechnik für höchste hygienische Anforderungen. Totraumfreies Design und lebensmittelechte Materialien.

Sie kennen das: Haselnüsse und Müsli wollen es anders als Zucker oder Stärke, getrocknetes Obst oder Leinsamen. Wie gut, dass unser Fördersystem da kaum Grenzen kennt und mit feinen und frei fließenden Produkten ebenso harmoniert, wie mit staubigen, gröberen oder gar klebrigen Schüttgütern.

Dafür passen wir jeden Rohrkettenförderer individuell an Ihr Schüttgut an, und auch an die hygienischen Anforderungen vor Ort. Besonders glatte und leicht zu reinigende Oberflächen aus korrosionsbeständigem Edelstahl, speziell gefertigte Förderketten sowie die Verwendung lebensmittelechter Fette und Öle? Selbstverständlich! Und eigens für die Nahrungsmittelindustrie entwickelte Transportscheiben? Auf jeden Fall! Denn sie vermeiden, dass Lebensmittel durch Materialabrieb verunreinigt werden.

Alles in allem und inklusive FDA-Zulassung sorgt Schrage für noch mehr Sicherheit in der Lebensmittelproduktion und bringt auch Ihr Schüttgut auf den richtigen (Förder-)Geschmack!

Alle Vorteile auf einen Blick

  • Absolut geschlossene Transportanlage

  • Staub-, gas- und druckdichte Lebensmittel-Förderung

  • Glatte Oberflächen und großzügige Reinigungsöffnungen

  • CIP problemlos in den Rohrkettenförderer integrierbar

  • schnelle und einfache Produktwechsel

  • Spezielles detektierbares Scheibenmaterial zur Erkennung durch Metalldetektoren

  • Auch Kühlhaustransport oder Transport per Heizförderer möglich

Detektierbares Scheibenmaterial

Spezielle Produkte – besondere Qualitäten

In der Lebensmittelindustrie erfordern die hohen Reinheitsstandards oft auch besondere Materialien. Deshalb haben unsere Techniker eigens für die Nahrungsmittelindustrie spezielle Transportscheiben entwickelt: Sie sind durch ihre Zusammensetzung für optische Fremdkörperdetektoren genauso erkennbar wie für Metalldetektoren.

So lassen sich eventuelle Verunreinigungen der Lebensmittel, z.B. durch Materialabrieb, vermeiden, denn kontaminiertes Schüttgut wird rechtzeitig ausgesondert. Inklusive FDA-Zulassung sorgt das für noch mehr Sicherheit in der Lebensmittelproduktion. Mit Fördertechnik von Schrage sind Sie auf der sicheren Seite!

Alle Vorteile auf einen Blick

  • vermeiden Kontamination der Nahrungsmittel

  • verschraubte Transportscheiben sind jederzeit austauschbar oder nachrüstbar

  • mit blauer Einfärbung für optische Erkennung

  • Beimischung von Additiven zur Erkennung durch Metalldetektoren

Cleaning in Place (CIP)

Mit Sicherheit sauber

Sie haben ein Produkt, das „Cleaning in Place“ (CIP) erfordert? Das ist je nach Einsatzfall auch mit unseren Rohrkettenförderern möglich. Wir integrieren CIP-Reinigungsstutzen und auch Anschlüsse zur Trocknung in beliebiger Anzahl in die Förderstrecke. So können Sie diese vor Ort an Ihr System anschließen und Reinigungsflüssigkeiten, Desinfektionsmittel oder sogar heiße Flüssigkeiten einfüllen.  Und das, ohne die Anlage zu demontieren!

Allerdings hängt es ganz vom Schüttgut ab, in wie weit CIP umsetzbar ist. Wir beraten Sie aber gerne, wenn es darum geht, Ihr Schüttgut sicher ans Ziel zu bringen. Fragen Sie unsere Experten!

Alle Vorteile auf einen Blick

  • mehrere Stutzen zur Reinigung und Trocknung in das System integrierbar

  • keine Demontage der Förderanlage zur Reinigung erforderlich

  • Einsatz lebensmittelechter Materialien, glatter Oberflächen und detektierbarer Transportscheiben möglich

Bürstenreinigungsstation

Da bleibt nichts hängen!

Manche Schüttgüter sind ganz schön anhänglich, leicht backend oder auch feucht, und trennen sich deshalb nur schwer (oder gar nicht) allein von der Förderkette. Hier kommt die Bürstenreinigungsstation zum Einsatz: Es gibt sie für alle drei Rohrkettenförderer-Typen, flach liegend, senkrecht, stehend als Zwangsaustrag.

Aber auch als Reinigungsorgan bei Produktwechseln leistet sie gute Dienste. Der Antrieb der Kunststoff-Bürsten erfolgt durch kleine Schneckengetriebemotoren, und während die Förderkette die Station durchläuft, wird sie im Obertrum bzw. Rücktrum mit versetzt angeordneten Bürsten gereinigt. Das gelöste Schüttgut fällt direkt in den Fördertrum zurück und wird dort abtransportiert. Also, wenn das keine Lösung ist!

Patent-Nr. P 19728053

Alle Vorteile auf einen Blick

  • reinigt die Förderketten von klebrigen oder anbackenden Produkten

  • in verschiedenen Ausführungen erhältlich

  • sorgt für absolute Sauberkeit bei einem Produktwechsel

  • dauerhafter Betrieb oder lediglich zu Reinigungszwecken zuschaltbar

Reinigungsscheiben

Rohr frei!

Ganz egal ob leicht anbackende oder auch pulvrige Schüttgüter. Reinigungsscheiben befreien das Rohrinnere von Produktresten.

Hier gibt es für jeden etwas! Je nach Branche und Schüttgut sorgen verschiedene Reinigungsscheiben für reibungslose Förderung:

Übergroße Reinigungsscheiben – für leicht anbackende Produkte: Sie werden dauerhaft in bestimmten Abständen zwischen den normal großen Transportscheiben installiert. So bleibt nichts hängen und das Rohr immer frei.

Bürstenscheiben – bei pulvrigen Produkten: Sie kommen kurzzeitig vor einem Produktwechsel zum Einsatz, um die Anlagen von möglichen Resten zu befreien.

Elastische Dichtscheiben – bei senkrechter Förderung fluidisierender Produkte: Sie verhindern, dass Schüttgut zurückfließt und werden je nach Produkt dauerhaft oder als Reinigungsscheiben installiert. So lässt sich ein Förderer gut von feuchten Produkten reinigen oder die Restfeuchte nach einer Nassreinigung entfernen.

Kratzscheiben – für stärker anhaftende Schüttgüter: Sie verhindern, dass Produkte das Rohr von innen auskleiden und aushärten und werden zur Reinigung montiert.

Alle Vorteile auf einen Blick

  • halten die Rohrinnenwände frei, damit die Anlage nicht stecken bleibt

  • verschiedene Modelle je nach Produkt, auch in Kombination einsetzbar

  • jederzeit nachrüstbar und demontiertbar

  • unterstützen schnelle und einfache Produktwechsel

  • dauerhaft einsetzbar oder lediglich zu Reinigungszwecken

Haben Sie Fragen?

Unsere spezialisierten Ansprechpartner sind für Sie da

Ralf Ronken

Technischer Leiter

+49 4465 9469-24

E-Mail Anrufen