Kohleindustrie

Industriebranchen

Schrage Anwendungen Industriebranchen Kohleindustrie

Sie haben absolut ins Schwarze getroffen

Wir haben die passenden Rohrkettenförderer für die Kohleindustrie

In der Kohleindustrie geht es häufig um die erhöhte Staubentwicklung bei der damit verbundenen Verladung von Schüttgut auf Silofahrzeuge, in Container, Waggons, BigBags oder Säcke.
Oft geschieht die Verladung manuell oder wird über fest installierte Systeme realisiert, die keinen Standortwechsel zulassen.
Die Verlader müssen so konstruiert sein, dass feine Stäube genauso problemlos gefördert werden können, wie grobkörnige Schüttgüter.
Je nach Ausführung gewährleistet unsere Fördertechnik einen sauberen, nahezu staub-, gas- und druckdichten Transport von freifließenden und rieselfähigen Schüttgütern.

Ganz schön heiß!

Temperaturbereiche von bis zu 350 ° erfordern besondere Maßnahmen bei der Schüttgutförderung. Ob bei der Filterstaubentleerung in Kohlekraftwerken oder dem Abtransport von heißer Asche aus dem Ofen - extrem hitzebeständige Werkstoffe sorgen für einen reibungslosen Betrieb und angenehm hohe Standzeiten.

Unsere Rohrkettenförderer finden Sie auch in Brikett- oder Rußwerken, in der Petrochemie und in Aktivkohlewerken

In dieser Branche wird unser Fördersystem überwiegend für den Transport von Kohlenstaub, Rücktransport von Rostdurchfall, Staub aus Filtern, Rohgips, Aktivkohle oder Asche eingesetzt.
Besonders zeichnet sich der Rohrkettenförderer für dieses Einsatzgebiet auch durch seine hermetische Dichtigkeit, seinen geringen Energiebedarf, seinen hohen Selbstreinigungsgrad und seine Flammendurchschlagssicherheit aus und kann bei Bedarf nach ATEX-Richtlinien ausgeführt werden.

Die passende Lösung für Ihre Branche

Ihre Branche ist nicht dabei? Wir testen für Sie in unserem Technikum!

Haben Sie Fragen?

Unsere spezialisierten Ansprechpartner sind für Sie da

Walter Schulz

Technische Projektbearbeitung

+49 4465 9469-21

E-Mail Anrufen